Autismus Medicus
Biomedizinische Untersuchungen und Behandlungsmethoden beim Autistischen Syndrom

Biomedizinische Untersuchungen
und Behandlungsmethoden beim
Autistischen Syndrom
und AD(H)D

Grundlagen und Praxis
von
Dr. med. S. Faraji

Biomedizinische Untersuchungen und Behandlungsmethoden beim Autistischen Syndrom und AD(H)D Grundlagen und Praxis von Dr. med. S. Faraji

Leider ist die 1. Auflage des Buches ausverkauft und es kann zur Zeit nicht mehr bestellt werden.

Wir bieten Ihnen jedoch einen kostenlosen Download des Buches an.

Download (615 KB)

Dieses Buch soll die Grundlagen der biomedizinischen Therapie bei Autismus und ADD/ADHD erläutern und neue therapeutische Möglichkeiten aus der Praxis vorstellen.

Spezielle Therapien werden erklärt, indem zuerst der theoretische Hintergrund und das erforderliche Basiswissen zum besseren Verständnis ermittelt bzw. aufgefrischt werden. Anschließend werden Auffälligkeiten der Laborergebnisse von Patienten aus dem autistischen Spektrum der eigenen Praxis graphisch dargestellt und im Zusammenhang mit der Erkrankung beschrieben.

Therapeutische Maßnahmen, die sich als hilfreich erwiesen haben, werden von hierfür erforderlichen Untersuchungen, der Indikation bis zur praktischen Anwendung, möglichst allgemein verständlich aufgezeigt. Schwerpunkte sind Themen aus der Orthomolekularmedizin und der Naturheilkunde. Zuletzt geben Elternberichte dem Leser als Betroffenem die Gelegenheit, die vorgestellten Therapien als realisierbar wahrzunehmen und das eigene Kind in den Berichten wieder zu finden.

Inhaltsverzeichnis:

   
Seite
1.
Allgemeines
5
1. 1.
Einleitung
5
1.2.
Warum Autistisches Syndrom
8
2.
Diagnose
9
3.
Darm und Diäten
10
3.1.
Der Dünndarm, das unbekannte Organ
10
3.2.
Was geschieht bei Störungen?
14
3.3.
Darmschäden durch Viren
16
3.4.
Intestinale Abnormalitäten bei Autisten
17
3.4.1.
Erhöhte Durchlässigkeit
18
3.4.2.
Entzündungen
20
3.4.3.
Darmflora
22
3.4.4.
Candida
29
4.
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
31
4.1
Allgemeines
31
4.2.
Kohlenhydratintoleranzen
33
4.3.
Glutenunverträglichkeit
34
4.4.
Kaseinunverträglichkeit
35
4.5.
Gluten- und/oder kaseinfreie Diät
37
4.6.
Verdauungsstörungen
41
5.
Ist Autismus erblich?
43
6.
Immunologie
44
7.
Assoziation mit angeborenen Stoffwechselerkrankungen
46
8.
Schadstoffbelastungen, Schwermetallbelastung
49
8.1
Allgemeines
49
8.2.
Phase I und II der Entgiftung
51
8.3.
Oxidativer Stress
55
8.4.
Entgiftungskapazität, Individuelle Schadstoffempfindlichkeit
60
8.5.
Mobilisationstest
62
8.6.
Entgiftung, Ausleitung
63
9.
Laboruntersuchungen
65
10
Orthomolekulare Therapie
66
10.1
Orthomolekulare Medizin in der Behandlung von Autismus und AD(H)D
66
10.2.
Wasserlösliche Vitamine
68
10.3.
Fettlösliche Vitamine
72
10.4.
Elektrolyte, Spurenelemente, Mineralien
73
10.5.
Aminosäuren
77
10.6.
Essentielle Fettsäuren
82
11.
Pflanzliche Arzneimittel
85
12.
Schlusswort
90
13.
Elternberichte
92
  Literaturverzeichnis
108

Leserbriefe und -kommentare:

Kommentar von Wir-Eltern-Online:

Soweit uns bekannt ist, handelt es sich bei diesem Buch um die erste umfassende Veröffentlichung eines Autors aus dem deutschsprachigen Raum zu diesem Thema. Vor Jahren haben wir das Buch von Dr. William Shaw (USA) zu dem gleichen Thema vorgestellt, welches auch als deutsche Ausgabe erhältlich ist.

Für jeden interessierten medizinischen Laien, zu denen ich uns Eltern von Kindern mit Autismus zähle, sind beide Bücher gut lesbar. Dieses Buch hat jedoch den unschätzbar großen Vorteil, dass der Autor hier in Deutschland praktiziert, dass er nicht nur angerufen, sondern vor allem auch konsultiert werden kann. Ich kenne Dr. Faraji nun seit Jahren und bin froh und dankbar, dass es ihn gibt und er es sich zur Lebensaufgabe gemacht hat, sich als erfahrener Mediziner immer wieder neu Gedanken darüber zu machen, wie man Kindern mit Autismus helfen kann. Vielleicht ist die Zeit noch nicht reif, dass man bei Anwendung der biomedizinischen Methoden bei allen autistisch Behinderten an Heilung denken kann, aber eines ist bei allen Betroffenen gewiss: Diese Therapieverfahren schaffen erhebliche Linderung der Beschwerden.

Die von ihm vorgestellten Laboruntersuchungen können alle in Deutschland durchgeführt werden. Das hat zunächst den Vorteil, dass die Erstattung der Kosten eher möglich ist, als wenn die Untersuchungen in den USA durchgeführt werden. Aus eigener Erfahrung weiß ich zudem, dass die Ergebnisse dieser Untersuchungen von deutschen Gutachtern eher beachtet werden, als wenn diese von ausländischen Labors stammen. Außerdem wiederhole ich mich nicht dabei, wenn ich hervorhebe, dass Dr. Faraji hier in Deutschland seine Praxis hat, weil es den unschätzbar großen Vorteil hat, dass die Laborergebnisse mit ihm ausführlich besprochen und diskutiert werden können und er als Arzt unmittelbar darauf reagieren kann.

Ich kann allen Eltern von Kindern mit Autismus nur raten: Lesen Sie dieses Buch und urteilen Sie selbst. Es wird sich für Sie und Ihr Kind lohnen. Das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Jürgen Greiner

Kommentar von der Website der Familie Danne:

Pünktlich zur Tagung in Eppelheim letztes Wochenende brachte Dr. Faraji sein erstes Buch heraus:

"Biomedizinische Untersuchungen und Behandlungsmethoden beim Autistischen Syndrom und AD(H)D", Grundlagen und Praxis, Dr. med. S. Faraji, April 2007, 116 Seiten, ISBN 978-3-00-021202- 4.

Das Buch bekommt man direkt beim Autor oder auch bei Pro-ABA.

Dem Autor gelang der Spagat zwischen fachlicher Tiefe und trotzdem einer für Eltern verständlichen Darstellung. Das Buch deckt die derzeitige Bandbreite der biomedizinischen Ansätze ab. Allein das Thema Immunologie soll wegen seiner Komplexität in einer separaten Veröffentlichung für Fachleute dargestellt werden.

Dr. Faraji nimmt kein Blatt vor dem Mund, wenn es zum Beispiel um Dr. Wakefield geht oder um die ablehnende Haltung von vielen Psychiatern zum Thema Biomedizin. Viele Eltern werden diese klaren Aussagen begrüßen. Meine persönliche Anmerkung: Ritalin und Risperdal sind nicht die Antwort auf Autismus.

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der Biomedizin anfangen will oder diese schon betreibt. Die Kombination Schulmediziner und selbst betroffener Vater ist für uns medizinische Laien einfach wertvoll.

Ein Trost für alle, die sich mit Englisch schwer tun und sich deswegen nicht durch die - nahezu ausschließlich - Englischsprachige Literatur beißen können: Dieses Buch ist im schönsten Deutsch geschrieben. Es wäre diesmal - zur Abwechslung - eine Übersetzung ins Englische nötig.

Viele Gruesse
Hermann

Rezensionen verfasst von Matthias Rohark (Bautzen)

Unentbehrliches Standardwerk für Eltern und Therapeuten, 28. Mai 2007

Das erste, im deutschsprachigen Raum verfasste Buch zum Thema Biomedizin. Dr. Faraji beschreibt die grundsätzlich notwendigen Untersuchungen und umreißt die Grundzüge der Therapie. Das Buch spiegelt die Erfahrungen wieder, die er durch die Behandlung hunderter Kinder mit autistischem Syndrom gewonnen hat. Obwohl auch für den interessierten Laien verständlich, wird besonders die notwendige Stoffwechseldiagnostik wie Urintests auf Abbauprodukte von Gluten und Kasein so ausführlich erläutert, dass auch der biomedizinisch ausgerichtete Therapeut eine Übersicht über die durchzuführenden Untersuchungen erhält.

Erläutert werden folgende Punkte:

* Diagnose
* Darm und Diäten
* Nahrungsmittelunverträglichkeiten
* Ist Autismus erblich?
* Immunologie
* Assoziation mit angeborenen Stoffwechselerkrankungen
* Schadstoffbelastung, Schwermetallbelastung
* Laboruntersuchungen
* Orthomolekulare Therapie
* Pflanzliche Arzneimittel

Abgerundet wird die Darstellung durch Erfahrungen von Eltern mit der biomedizinischen Therapie ihrer Kinder, wobei neben positiven Erfahrungen auch die Schwierigkeiten und Nöte nicht verschwiegen werden.

Ich finde dieses Buch unentbehrlich für Eltern, Therapeuten und erwachsene Betroffene, die sich mit "da kann man nichts machen" nicht abfinden wollen, die die wirklichen Ursachen der Erkrankungen therapieren und nicht mit Ritalin und Haldol an den Symptomen rumdoktern wollen.